Beiträge von Necci

    Alle Tom Clancy Filme. Allen voran Jason Bourne. Er hat mit "The Bourne Identity" z.B die längste aktive Auto Verfolgungsjagd der Filmgeschichte geschaffen. (Ja etwa 20-30 Sekunden länger als in Bullit) Dazu kommen gut umgesetzte "Agenten" Szenen und dementsprechend auch Kampfszenen. Interessante Taktische Umsetzungen und vieles mehr. (Es gibt Spekulationen, das Tom Clancy vieles aus seiner Militärzeit in seinen Büchern und Filmen nieder geschrieben hat, weswegen sie auch etwas reeller sich anfühlen.)


    Dann gibts da noch Anime-Filme, die durchaus empfehlenswert sind. Da möchte ich bevorzugt auf einen erstmal hinaus.

    Hierbei handelt es sich um "Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen." in der Englischen Dub Version.

    Warum genau die? Weil sie besser als das original ist. Die Synchronsprecher passen perfekt in die Rollen. Die Rolle der Shoko (2te Hauptrolle, ein tauber Character) wird von Lexi Cowden, einer tauben Schauspielerin "gesprochen", die die "Worte" bzw. "Geräusche" dank ihrer eigenen Taubheit wirklich perfekt umsetzen kann. So etwas kann niemand Schauspielern der nicht selber Gehörgeschädigt ist/war.

    Worum geht es? Probleme in der Jugend. Mobbing/Bullying von unter anderem körperlich eingeschränkten Personen. Dieses verhalten führt zum ausgrenzen der Akteure (diese werden nun gemobbt) was wiederum im Lauf der Zeit zu Suizid Gedanken führt. - Dieser Film wird wohl für eine lange Zeit mein Nr. 1 Film sein, da er nicht nur kritische Punkte der Gesellschaft/der Schulen zeigt, sondern auch von der Grafik und Animation deutlich überragt. Wer also nicht ganz abgeneigt vom Thema Anime ist, und diesem einen Versuch geben mag: Es lohnt sich und man wird sicher nicht enttäuscht.

    Ich hab das ganze bis vor etwa 3 Tagen für einen Scherz gehalten.

    Artikel 13 verstößt gegen so viel, das wahrscheinlich der Zeichenfilter für die maximale Anzahl in diesem Forum nicht ausreicht.

    Die Folgen sind verheerend.

    Verstoß gegen den Koalitionsvertrag. Ist es nun also für jeden Bürger in Deutschland erlaubt, einfach so gegen Verträge zu verstoßen? Wenn unsere Politiker das dürfen, und wir vor Gericht alle gleich sind, klingt das doch sehr danach.

    Aber, nicht nur das die CDU die treibende Kraft ist: ALLE!!!! Politiker der CDU und SPD, die sich mit dem Thema Internet und Netzsicherheit auseinander setzen, und auch in den Verantwortlichen Positionen sind, sind GEGEN! Artikel 13. nur leider sind die gegenwärtigen Stimmen 1:2. (etwa 200:400)

    Es wurden vereinzelte Politiker gefragt die Abgestimmt haben und sie wussten nicht einmal um was es geht. Sie haben bloß für das gestimmt was die Parteiführung wollte.

    In enger Kooperation und Unterstützung treibt also gegenwärtig die CDU aus Deutschland mit der Bertelsmann Group diesen Artikel voran. (Bertelsmann ist Europas größtes Unternehmen für Medien, und wird durch das Gesetz Milliardenumsätze machen da sie unter anderem die Urheberrechtsinhaber für einen sehr großen Teil Medialer Produkte/Informationen sind.) (Zum Bertelsmann zählen unter anderem RTL und Axel Springer.)


    Ich kann nur jedem Empfehlen etwas zu sagen und aufzustehen. Andernfalls haben wir kein Recht mehr über die Zensur in der Türkei, oder aber den Brexit zu lächeln.


    Kommt man aber zur Umsetzung, so wird es nach einem sich ständig verändernden Filter System gehen. Heißt: Es wird ein Gigantisches Rechenzentrum geben, das einen Filter Steuert der JEDEN! hochgeladenen Inhalt von einem Anschluss aus Europa Prüft.(Selbst Informationen von Journalisten, und Private Daten.) - Klingt lustig oder? Die Internetfreiheit und die Rechte der Menschen werden mit Artikel 13 eingeschränkt und die wenigsten merken es! :-D


    Was mich persönlich aber am meisten stört, und die Vergangenheit (Facebook) hat bewiesen das diese Gedanken gerechtfertigt sind, ist, das es Menschen geben wird die Zugriff auf die gesammelten Daten und Algorithmen haben wird und diese Verkaufen können ohne das es jemand merkt. (: