Crash Drive 2

  • „Crash Drive 2“ ist ein Action-Rennspiel, in dem man online mit mehreren Spielern Events absolviert oder im Panzermodus gegeneinander ums Überleben kämpft. Das Spiel wurde von dem Entwicklerstudio M2H, welches unter anderem für „Verdun“ bekannt ist, entwickelt und am 28. Mai 2015 zu einem Vollpreis von 4,99€ auf Steam veröffentlicht. Neben der PC-Version gibt es auch eine Mobile-Version, die von Spil Games veröffentlicht wurde.


    Umfang

    Für den Online-Spielmodus, in dem man mit anderen Leuten Events absolviert, gibt es vier Maps. Um eine weitere Map freizuschalten, muss man die vorgegebenen Ziele erreichen. Wie lange das dauert, hängt selbstverständlich vom Spieler ab, aber ich kann sagen, dass es doch relativ schnell geht. Ich habe nach ca. drei Stunden alle Maps freigeschaltet.


    Ein Auto kann man maximal bis Level 10 leveln. Danach kann man mit diesem Auto Events absolvieren oder sich einem neuen Wagen widmen und diesen ebenfalls hochleveln. Steigt man ein Level auf, schaltet man ein paar neue Autos zum Kauf frei. Die Autos werden mit der Zeit auch immer teurer.


    Die Events, die nun schon mehrmals erwähnt habe, dauern meist um die zwei Minuten. Danach wartet man nur 30 Sekunden auf ein neues Event, was mir sehr gut gefällt. Insgesamt gibt es sechs Events, die mehr oder weniger spannend sind.


    Was mir hier sehr gut gefällt, sind die kleinen Eastereggs wie z.B. das „420“ auf dem Schulbus oder den dubiosen Händlern auf einigen Maps.


    Ein weiterer Spielmodus ist der Panzermodus, in dem man andere Spiele von der Plattform auf fünf unterschiedlichen Maps schießen muss. Auch hier gibt es unterschiedliche Panzer, die aber bestimmte Attribute aufweisen und somit das Spiel und das Gameplay beeinflussen.


    Mir persönlich fehlen irgendwie noch ein paar Spielmodi. Wie wäre es mit einem extra Rennmodus mit besonderen Rennstrecken und Stunts; bisher gibt es nur ein Event, in dem man ein Rennen fährt. Außerdem wünsche ich mir, dass man andere Autos direkt zerstören kann. Bisher geht das nur mit einem Panzer, aber anders geht es eben nicht, was den Namen „Crash Drive 2“ auch ein bisschen abschwächen lässt.


    Grafik

    Die Grafik am PC sieht der am Handy ähnlich. Ich finde es nicht schlimm, dass es keine große Optimierung für die Grafik am PC gibt, da es meiner Meinung nach das „Trashige“ an dem Spiel ausmacht.


    Die Autos sehen ja trotzdem gut aus: Sie haben einzigartige Design mit kleinen Details und Eastereggs. Manchmal tritt der ein oder andere Grafikbug auf, der aber nicht gravierend ist.


    Die Umgebung ist jetzt nun nicht das Gelbe vom Ei, aber jedes Level hat doch einen eigenen Stil, der mit kleinen Details überzeugt.


    Spielspaß

    Man bekommt zwei Kopien beim Kauf, was bedeutet, dass man direkt mit einem Freund „Crash Drive 2“ spielen kann. Das macht auf jeden Fall mehr Spaß, als allein in einer Gruppe mit anderen Leuten zu spielen.


    An sich macht das Spiel auch Spaß, fürs Erste zumindest. Nach einer gewissen Zeit wird das Leveln repetitiv, die Events werden langweilig und es fehlt wie schon gesagt an Abwechslung, weshalb sich „Crash Drive“


    Musik

    Die Musik im Hauptmenü ist meiner Meinung nach gar nicht schlecht. Sie ist rockig, leicht aggressiv und macht Lust auf das Spiel. Die Musik bei den Events ist ok. Sie könnte mal zwischendurch wechseln, da sie mit der Zeit einfach zu repetitiv wird.


    Sound

    Die Sounds sind auf jeden Fall nicht schlecht. Es gibt für jede Map eigene Umgebungsgeräusche. Die Autos haben teilweise unterschiedliche Hupen, aber leider keine unterschiedlichen Motor-Geräusche, was ich ein bisschen schade finde.


    Preis-Leistung

    Man bekommt zwei Kopien, was ich an sich nicht schlecht finde. Aber 4,99€ für zwei Kopien (ca. 2,50€ für eine Kopie) des Spiels sind meiner Meinung nach etwas viel. Auf dem Handy bekommt man dasselbe Spiel gratis, weshalb ich finde, dass der Preis des Spiels maximal 1,49€ für zwei Kopien sein sollte.


    Fazit

    Ein gutes Spiel für zwischendurch. Die Grafik ist nicht für den PC optimiert, glänzt aber mit kleineren Details und Eastereggs.


    Kurzfassung

    Umfang: 6,5/10

    Grafik: 8/10

    Spielspaß: 5,5/10

    Musik: 8/10

    Sound: 9/10

    Preis-Leistung: 6/10


    Endwertung: 68/100


    Spiel kaufen: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    Kurator-Account: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.