Enchanted Path

  • „Enchanted Path“ ist ein isometrisches Puzzle-Spiel, in dem man eine oder zwei Figuren über Plattformen bewegen und Kristalle einsammeln muss. Das Spiel wurde vom Solo-Entwickler Tuwi Michael Nannings entwickelt und von ihm unter Nanningsgames am 28. Dezember 2018 zu einem Vollpreis (VP) von 1,59€ auf Steam veröffentlicht.


    Umfang

    Das Spiel beinhaltet 30 Level, die mehr oder weniger anspruchsvoll sind. Leider ist es so, dass man diese ziemlich schnell, in ca. 30 Minuten, durchgespielt hat. Das ist eine wirklich sehr kurze Zeit und finde ich zu wenig für ein Spiel, das Geld kostet. In diesen Leveln spielt man einer oder zwei Figuren und sammelt mit diesen Kristalle ein. Hat man genug Kristalle gesammelt, muss man noch eine oder beide Figuren in das Ziel leiten.


    Es fehlt hier eindeutig an Spielmodi. Wie wäre es mit einem zeitbegrenzten Spielmodus, einem Leveleditor, drehenden Plattformen (bisher gibt es nur verschwindende), Kristallen, die man erst durch bestimme Plattformen freischalten kann? All das würde das Spiel abwechslungsreicher, komplizierter und vor allem spaßiger machen.


    Grafik

    Die Grafik ist recht minimalistisch gehalten – ein schwarzer Hintergrund mit farbigen Plattformen im Vordergrund. Dazu werfen die Plattformen einen Schatten. Die Effekte, z.B. beim Einsammeln eines Kristalls oder beim Betreten des Endportals, sehen sogar sehr gut aus. Auch die Laufeffekte der Figur/-en ist flüssig und sieht gut aus.


    Mir ist es in einem Level passiert, dass sich eine Textur und eine Hitbox verabschiedet hat, weshalb eine Figur mehrmals durch einen Käfig gefallen und gestorben ist. Aber nach einem Spielneustart war alles wieder in Ordnung.


    Ich muss aber sagen, dass das Interface etwas lieblos aussieht. Dasselbe musste ich schon einmal bei Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. bemängeln.


    Spielspaß

    Durch die immer schwieriger werdenden Level und hinzukommenden Plattformen, macht „Enchanted Path“ zumindest für eine kurze Zeit, ca. 30 Minuten, viel Spaß.


    Aber es fehlt wie gesagt an Abwechslung. Man hat viel zu schnell die Mechaniken der einzelnen Plattformen durchschaut und erkennt bei eher schwierigeren Leveln schon die Lösung auf den ersten Blick.


    Musik

    Die Musik ist eher entspannend, was ich perfekt für „Enchanted Path“ finde. Der OST wurde wahrscheinlich von Tuwi Michael selbst komponiert, so wie er es auf seiner Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. angegeben hat. Dafür klingt er echt gut und erzeugt eine schöne Atmosphäre.


    Sound

    Auch die Soundeffekte sind in „Enchanted Path“ gut eingebaut. Sie passen super in das Spiel hinein und verbessern die entspannte Atmosphäre.


    Preis-Leistung

    1,59€ ist für den Umfang leider nicht gerechtfertigt. 0,99€ oder 0,49€ wären schon angemessener.


    Fazit

    Ein eigentlich sehr gutes Puzzle-Spiel, welches durch seine Grafik und den Soundtrack überzeugt. Aber der Mangel an Umfang ist leider ein großer Kritikpunkt, weshalb ich "Enchanted Path" leider nicht weiterempfehlen kann.


    Kurzfassung

    Umfang: 4/10

    Grafik: 7/10

    Spielspaß: 5/10

    Musik: 9/10

    Sound: 8/10

    Preis-Leistung: 6,5/10


    Note: 3-/4+


    Spiel kaufen: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    Kurator-Account: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.