• Swarmlake ist ein Action-FPS, der von Dominique Grieshofer entwickelt und schließlich am 6. September 2018 auf Steam veröffentlicht wurde. Das Spiel kostet im Vollpreis (VP) 2,99€.


    Umfang

    Das Spielprinzip ist einfach: Man muss mit Dauerfeuer auf verschiedene Objekte schießen, die nach einem Treffer sofort "tot"" sind - so wie man selbst. Anschließend muss man die aus den Objekten herausfallenden, grünen Kristalle einsammeln. Das ist so ziemlich alles. Um alles etwas zu vereinfachen, gibt es auch lila-farbige Blöcke, die in einem kleinen Radius alles wegsprengen.


    Beinahe hätte ich noch das Leaderboard vergessen, welches anzeigt, welche Person am meisten Kristalle eingesammelt hat. Ich war sehr erstaunt, als ich gesehen habe, dass nur ein paar Leute über die 10.000 Kristalle gekommen sind.


    Ich habe hier noch ein paar Vorschläge für die Zukunft:


    Ein Shop, in dem man die Kristalle nur für optische Accessoires ausgeben kann.

    Ein Leaderboard für die längste Überlebenszeit (Zeitanzeige generell)


    Grafik

    Das Spiel ist im Polygonal-Stil gehalten und ist grafisch nicht groß aufwendig, weshalb die Anforderungen auch dementsprechend gering sind.


    Mir gefällt es sehr wie der Boden verschwindet, bzw. aufgebaut wird - je nachdem, in welche Richtung man läuft. Der farbig dazu passende Hintergrund ist mit der Musik synchronisiert, was die Action in dem Spiel um einiges steigert.


    Was wirklich beeindruckend ist, ist wie die über 1000 Objekte einen verfolgen und wie immer wieder neue spawnen.


    Das Interface ist wirklich extrem einfach gehalten und für jeden ist alles zu finden, was er brauch.


    Spielspaß

    Durch die steigernde Intensität des Spiels macht es einfach unheimlich viel Spaß. Vor allem entwickelt man eine kleine Sucht, seinen Highscore verbessern zu wollen und besser zu werden. Außerdem will man immer eine neue Strategie herausfinden, die sich am besten zum Farmen der Kristalle eignet.


    Musik

    Im Hintergrund hört man eine schnelle, aggressive Musik, die perfekt zum Spielgeschehen passt. Normalerweise kritisiere ich es negativ, wenn es nur ein Lied im Hintergrund gibt. In diesem Spiel ist das Lied direkt in mehrere Genres, die ineinander verlaufen, aufgeteilt, was mir sehr sehr gut gefällt.


    Sound

    Ich finde es klasse, dass man nicht bei jedem abgeschossenen Objekt ein Geräusch hört, sonst würde ich durchdrehen.


    Wenn man stirbt wird die Musik verlangsamt und angehalten; beginnt man neu, fängt die Musik da an, wo sie aufgehört hat. Sie startet, so wie sie auch aufhört, mit einem kleinen Scratch.


    Preis-Leistung

    Für ca. 3€ erhält man ein spaßiges, actiongeladenes Spiel, welches sich gut für Zwischendurch eignet.


    Fazit

    Wer actionreiche Spiele liebt und sehr viel Spaß haben will, der sollte sich auf jeden Fall Swarmlake kaufen. 3€ sind nicht viel und zur Not kann man es sich auch im Sale für nur 1€ kaufen.


    Fazitfazit

    Umfang: 7/10

    Grafik: 9/10

    Spielspaß: 10/10

    Musik: 10/10

    Sound: 9/10

    Preis-Leistung: 8/10


    Note: 2


    Spiel kaufen: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    Kurator-Account: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.