Frostrunner

  • Frostrunner ist ein kostenloses Parkourspiel, welches von Think Arcade entwickelt und von SMU Guildhall am 1. Januar 2019 veröffentlicht wurde. Ich bin durch meine Spieleliste auf dieses Spiel aufmerksam geworden und möchte nun die Frage, ob das Spiel ein gutes Spiel für Speedrunner sei, klären.


    Umfang

    Frostrunner beinhaltet sechs Abschnitte, die insgesamt 36 Level enthalten. Im Laufe des Spiels kommen einige neue Elemente hinzu, die sowohl die Schwierigkeit als auch den Spaß erhöhen. Die Level sind mehr oder weniger kurz und haben ein bestimmtes Zeitlevel, in dem man das Level abschließen muss.


    Wenn man keine Lust auf den normalen Modus hat, kann man auch einen Extra-Modus auswählen, bei dem man einen Double-Jump hat, schneller ist und vor allem weiter bei einem Sprung fliegt.


    Das Leaderboard trennt beide Spielmodi voneinander, was mir sehr gut gefällt. Mir persönlich sind noch keine Mängel aufgefallen.


    Was ich aber im negativen Sinne anmerken muss, ist, wenn man nicht unbedingt vom Speedrunning besessen ist, sehr kurz. Ich habe jetzt knapp 100 Minuten in dem Spiel verbracht und sehe für mich keinen großen Sinn, das Spiel weiterzuspielen. Ich wünsche mir noch einen Level-Editor in der Zukunft.


    Grafik

    Das Spiel ist ein Indie-Parkourspiel, also sollte man keine extrem gute Grafik wie bei RDR2 erwarten. Das Spiel hat auf jeden Fall einige Elemente aus der Polygonal-Kategorie übernommen. Die Übergänge der Farben sind weich und Effekte, wie z.B. Schneeflocken, sind sehr gut erkennbar.


    Mir fehlt für jedes Kapitel noch ein etwas anderer Hintergrund. Ich kann mich mit dem immer wieder kommenden, blauen, eisigen Hintergrund nicht wirklich anfreunden. Ich bin jemand, der auch mal etwas Abwechslung braucht. Wie wäre es mit einem Eisschloss?


    Ich glaube zum Interface muss ich nicht viel sagen, außer dass es sehr gut aussieht und einfach gehalten ist.


    Spielspaß

    Die Steuerung ist sehr simpel und somit für jeden sofort zu verstehen. Mit der Physik hatte ich bisher auch noch keine Probleme und vor allem die Eisphysik funktioniert sehr gut.


    Durch die neuen Elemente und das Zeitlimit ist das Spiel sehr intensiv und macht sehr viel Laune.


    Mich stört nur, wie oben schon gesagt die kurze Spieldauer. Sicherlich wird es einem Speedrunner mehr Spaß machen und er wird wahrscheinlich auch noch mehr Zeit in das Spiel stecken als ich.


    Musik

    Im Hintergrund dudelt eine recht schnelle Musik, die aber nicht übertrieben ist. Leider ist es nur ein Lied, was in Dauerschleife läuft. Das ist in meinen Augen ein bisschen wenig, aber man kann sich auch eigene Musik anmachen.


    Sound

    Der Sound des Spiels ist hochwertig. Natürlich gibt es nicht so viele Sounds, aber wozu auch? Man hört oft das Keuchen beim Springen oder einen "Schrei", wenn man stirbt.


    Was in meinen Augen aber sehr nervig und vor allem ein großer Kritikpunkt ist, ist das Lautstärke-Menü, welches sich nach jedem Neustart zurücksetzt und man somit bei jedem Start die volle Dröhnung lauter Musik bekommt. Das muss unbedingt gefixt werden!


    Fazit

    Für Leute, die gerne Speedrunning-Spiele lieben, sollten sich auf jeden Fall Frostrunner holen. Es ist schnell, dynamisch und intensiv. Man kann es mal zwischendurch spielen, ich würde es aber nicht als Dauerbrenner empfehlen.


    Fazitfazit

    Umfang: 7/10

    Grafik: 7,5/10

    Spielspaß: 8/10

    Musik: 6/10

    Sound: 7/10


    Endwertung: 72/100


    Kurator-Account: Hier klicken!

    Spiel kostenlos herunterladen: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.