Die Spiele Fundkiste

  • hey leute hier könnt ihr coole spiele rein posten die noch recht unbekannt oder neu aber cool sind, also jetzt kein COD neuling oder so ,eher so indi spiele ,early access spiele oder spiele die älter sind aber kaum einer kennt ob wohl sie gut sind.


    ich fange dann mal an :


    ich habe heute ein neues spiel gefunden es heißt " Ylands " es ist ein survival sandbox spiel das so eine art mix aus Yonder , lego worlds und Cubeworld aber man hat sooo viele möglichkeiten und es giebt vieles zu tun und erkunden etc und für 15€ kann man für das was man bekommt eigentlich echt nicht meckern.

  • Hi,


    ich habe auch früher ein Spiel gespielt welches sich "Guns Up!" nennt. Dieses ist ein Strategiespiel, in dem man mit taktischem einsetzen von Power-Ups und Truppen, die Basis anderer Gegner zerstören muss. Natürlich muss man auch seine eigene Basis aufbauen und taktisch gestalten, so dass es kein durchkommen für den Feind gibt.

    Ich kann dieses Spiel vor allem für Leute empfehlen, die Clash of Clans spielen oder gespielt haben.


    LG Vincent

  • Die Epic Battle Fantasy Reihe, kann ich wärmstens für RPG Liebhaber und Final Fantasy Fans empfehlen. Es ist ein kleines Flash RPG, welches von Final Fantasy inspiriert wurde und viel Witz, einige Anspielungen, cooles Gameplay und einen Hammermäßigen Soundtrack hat. Der 3. Teil ist gratis auf Steam, falls ihr es mal ausprobieren wollt.


    Dann hätte ich noch Khimera: Destroy all Monster Girls. Es hat Ähnlichkeiten zu Shovel Knight/ Megaman und ist damit ein, gar nicht mal so einfacher, Plattformer, der von einem kleinen Entwickler Team produziert wurde und damit natürlich nicht an den Umfang oder der Qualität seiner Idole ankommt, aber ein einzigartigen Charme besitzt.


    Zu guter Letzt wäre da noch OneShot. Dieses Spiel treibt sich in den selben Gewässern wie Undertale rum und zeigt einige Parallelen dazu auf. Es ist sehr atmosphärisch und legt viel auf Story und Rätseln. Die Welt ist irgendwie bedrückend und Wunderschön zugleich, die NPCs liebenswürdig und das Konzept Einzigartig.


    Ich hoffe ich konnte irgendjemanden, zu einem Spiel seines Interesses, überzeugen.:saint:

  • ich hätte da noch "Gangbeasts" und "Comedy Night"

    beim ersten muss man mit lustigen kleinen figuren versuchen die anderen spieler aus der map zu werfen, es ist sau lustig und macht tierisch spaß.

    beim zweiten (5€) hat man verschieden sprachige comedy lokale in denen man sich mit seinem charakter reinsetzen und berieseln lassen kann oder man stellt sich auf die bühne hinter das microphon und versucht die mitspieler zu unterhalten ,es giebt aber auch music lokale oder rap battleräume und poetry slams.

  • Ich glaube, es wäre eine gute Idee dieses Thema wieder aktiv zu machen.


    Als kleinen Rohdiamanten habe ich vor einiger Zeit "MANDAGON" gefunden. Ein kleines Jump & Run, welches sich mit diversen Themen auf philosophische Art und Weise beschäftigt. Ich habe auch schon darüber ein Review geschrieben und kann es echt nur weiterempfehlen. Das beste daran: Es ist kostenlos!


    Link zum Spiel: Hier klicken!

    Review: Hier klicken!

  • Titan Quest in der anniversary edition. Auch wenn das Spiel uralt ist, vermutlich die Höhlenmenschen schon mit ihren Stein-Computern dieses Spiel gespielt haben, so wurde es vor geraumer Zeit neu aufgelegt. Neuer Inhalt, komplette grafische Überarbeitung und und und. - Da ich selber noch so gut wie keine Werbung dazu gesehen habe wird es wohl oder übel zu den etwas unbekannteren größen zählen.

  • Wenn man von Roh-Diamanten und Indie-Games spricht fallen mir so einige Games ein... aber hier ein kleiner Vorgeschmack was ich meine


    1) Süß mit einpaar Kanten zum Entspannen und Genießen

    Equilinox ist ein Simulation-Sandbox-Game mit einer super süßen Grafik und einer äußerst entspannenden Musik-Untermalung. Prinzipiell spielt ihr Gott und lasst aus etwas Gras nach und nach ganze Landschaften entstehen und Tiere mutieren. Ihr erschafft euer eigenes Ökosystem, das dynamisch aufeinander aufbaut und generiert Flora und Fauna mehr oder weniger nach euren Wünschen. Natürlich könnte man vorerst sagen, dass das Spiel noch mehr Potential hätte und der Entwickler und Publisher ThinMatrix (nice fact: Solo-Entwickler! Hinter dem Namen steckt eine einzelne Person!) für den Preis von 8,50€ noch mehr hätte herausholen können.
    Da das Game aber noch immer Updates bekommt und ich gelegentlich noch immer einfach vor mich hin beobachte wie meine kleinen Bienchen ganze Hirsche verschlingen, bin ich ganz zufrieden und liebe das Game einfach zum entspannen anzuwerfen und die Seele baumeln zu lassen.


    2) Detectiv-Conan meets Geisterschiff

    Mögt ihr Rätsel und wolltet ihr als Kind schon immer mal Sherlocks Homes spielen und Morde aufklären? Dann empfehle ich Return of the Obra Dinn. Abgesehen von der nostalgischen Grafik, der bedrückenden (aber sehr passenden) Atmosphäre und einer (für mich) Gähnsehaut-tastischen musikalischen Untermalung wurde das Game von Mord zu Mord für mich immer Interessanter und verrückter.

    Man schlüpft in die Rolle eines Detektiven, der die Aufgabe hat alle 51 Leiche zu identifizieren und ihren Tod zu dokumentieren, und erlebt bei jeder Leiche, die man findet, den letzen Moment dieser Person. An Hand dessen und teils den Gesprächsfetzen, die das Spiel einem zuwirft, muss man dann herausfinden wie, wodurch, ggf durch wessen Hand diese Person umgekommen ist.

    WARNUNG!!!: dieses Spiel ist nicht für schwache Nerven! Teilweise sind die Leichen zerstückelt, gespalten, aufgespießt, gesprengt, zerquetscht etc und der Nostalgie-Faktor hilft da nicht fiel gegen zu steuern!

    Für den VP von 16,79€ ist das Spiel natürlich etwas happich, aber ich bereue NICHTS und falls euch die Grafik nicht abschreckt, werdet ihr das auch nicht!


    Und als letzes Meine absolute Indie-Perle des letzen Jahres:

    3.) Dungeon and Dragons iohne Pen and Paper und ganz ohne Würfel in einer süßen 3D Comic-Grafik

    called: For The King

    Für Strategie-Liebhaber eine absolute Koryphäe und aus meiner Sicht ein absolutes Muss, wenn man auf eine richtige Herausforderung und Glück-aufgebaute Fantasy-RPG wie Dungeon and Dragons steht. Neben einem runden-basierenden Kampfsystem mit RPG- Elementen und einer Randomnes, das man nur aus X-Com oder Fire Emblem kennt, kommt das Spiel mit immer neuen Problemen und mehr Druck oder Ingame "Die Dunkelheit Steigt, das Böse wird Stärker, fürchtet euch Ihr Helden". Man kann es Solo, wobei man 3 Charaktere/Helden gleichzeitig steuert oder bis zu 3 Personen in Koop-Modus spielen.

    Ich habe es sowohl Solo als auch mit Freunden gespielt und selbst auf einfach kein einziges Mal geschafft das Ende zu erreichen. >__<

    Mit Freunden wird die meiste Zeit aus Diskussionen bestehen, wie ihr am besten das Geld/Gold anlegen, wer welche Ausrüstung bekommt, wer welchen loot bekommt oder wer in welche Richtung geht. Ihr werdet euch Aufregen, dass das Game ein ziemlich fieses Kampfsystem beinhaltet, unfair und die Schwierigkeitsstufe WIRKLICH äußerst frustrierend ist. ABER! Ihr werdet euch nach jedem Dungeon, nach jedem geschlagenem Boss so fühlen, als hättet ihr einen Meilenstein für die Menschheit erreicht, den Mond betreten oder den Größten Schatz der Welt entdeckt.

    Auf Steam zwar für 19,99€ zu kaufen, aber auf diversen anderen Anbietern mittlerweile auch teils für unter 10€ zu bekommen.

    "You think the only people who are people

    Are the people who look and think like you

    But if you walk the footsteps of a stranger

    You'll learn things you never knew, you never knew"

    (Pocahontas - Colors of the Wind, 1995)<3

  • Boa, dass du immer so viel schreibst ist Wahnsinn! Equillinox ist auch schon seit einigen Wochen auf meiner Wunschliste. Mal sehen, wann ich dazu komme, es mir zu holen.


    Mal so am Rande: Wenn du gerne schreibst, kannst du dich gerne als Redakteur bewerben und den Bereich der Indie-Games übernehmen. Mich freut es, endlich jemanden im Forum zu haben, der soooo viel schreibt!

  • Einer der besten Geheimtipps dieses Jahr ist für mich ganz klar "This Strange Realm of Mine" (auch wenn es 2017 rauskam, lol). Der doomartige First-Person-Shooter beschäftigt sich mit dem Leben, dem Tod, der Wiedergeburt und Gott als Person.


    In den Shooterpassagen bekämpft man seine eigenen Ängste, in den Dialogpassagen beschäftigt man sich ausführlich (und vor allem in langen Textfeldern) mit den oben genannten Themen. Man sollte sich wirklich auf das Spiel einlassen und die Dialoge nicht überspringen. Denn gerade diese sind philosophisch extrem wertvoll. Das liegt natürlich nicht jedem und deswegen sollte man das Spiel mit Bedacht kaufen.


    Aktive Leser meiner Reviews wissen, dass ich dieses Spiel mit 81/100 Punkten bewertet habe und es somit ziemlich weit oben in der Rangordnung steht. Falls ihr euch meine Meinung zu dem Spiel durchlesen wollt, klickt hier.


    Wenn ihr euch das Spiel zulegen wollt, wartet auf einen Sale. Im Vollpreis kostet das Spiel nämlich satte 13€, während man im Sale nur rund 2,50€ bezahlt. Zur Shopseite gelangt ihr hier.