[EIGENE MEINUNG] Warum sich der Xbox Game Pass lohnt

  • Bevor ich meine Worte über den Xbox Game Pass verliere, möchte ich nur kurz darauf hinweisen, dass dies keine Produktplatzierung ist (wäre auch ein bisschen krass für die kleine Reichweite, die wir als Community haben).


    Nun aber zum Eingemachten. Das Modell des Game Passes in Form eines Abonnements haben mittlerweile viele Anbieter. Doch am besten zeigt sich der von Xbox. Dieser ist in zwei Teile gesplittet. Es gibt einen für die Konsole und einen für den PC. Der Unterschied zwischen diesen besteht in der Menge an Spielen. Dieser ist gar nicht mal so klein. Relativ gesehen ist er sogar gigantisch. Wer eine Xbox hat, kann sich mit 385 Spielen für viele Jahre eindecken. Die PC-Spieler müssen sich dagegen mit "nur" 277 Spielen zufrieden geben. Wenn man sich das aber mal so überlegt, sind das mehr Spiele als so mancher in seiner Bibliothek hat. Dazu muss man bedenken, dass jedes Jahr neue Spiele hinzukommen und ich noch nicht EA Play mit einbezogen habe. Denn dieser Service des Publishers Electronic Arts ist in dem Standardmodell für 9,99€ im Monat mit inbegriffen. Spiele wie Fifa 21, Crysis 3, einige Need For Speed Teile und noch viele mehr, könnt ihr ebenso spielen und sogar mit eurem Steam-Account verbinden. Aus der Gerüchteküche heißt es, dass Valve sogar den Xbox Game Pass auf Steam holen möchte.


    Doch welche Spiele sind denn da jetzt so drin?

    Nun, bei der Menge an Spielen muss man ja auch viel Schrott erwarten, oder? Nö! Hier mal eine Liste von sehr guten Titeln, die schon released wurden und dann noch eine Liste von Spielen, die man am ersten Tag zum Release spielen kann.

    Schon released:

    • Tropico 6
    • Medieval Dynasty (Game Preview)
    • A Plague Tale: Innocence
    • Age of Empires I-III (Definitive Edition)
    • ARJ: Survival Evolved Explorer's Edition
    • Astroneer
    • Blair Witch
    • Celeste
    • Cities: Skylines
    • CODE VEIN
    • Conan Exiles
    • Control
    • Dead Cells
    • Dead by Daylight
    • Desperados III
    • Dishonored-Reihe
    • DOOM-Reihe
    • Fallout-Reihe (mit Fallout 76)
    • FNAF-Reihe
    • viele Final Fantasy Teile
    • Forza Horizon 4
    • HALO-Reihe
    • Microsoft Flight Simulator

    Und noch viele, viele, viele mehr. Ich bin auf Seite 8 von 14 gewesen. Und da kommen noch viele weitere Gute. Aber nun zu denen, die noch in den Game Pass kommen:


    • Twelve Minutes (19.08.2021)
    • Age of Empires 4 (28.10.2021)
    • Forza Horizon 5 (09.11.2021)
    • A Plague Tale: Requiem
    • Outer Worlds 2
    • Party Animals
    • Slime Rancher 2
    • Starfield

    Wie ihr seht, kommen da noch einige Hochkaräter dazu. Und das alles für gerade mal 9,99€ pro Monat (erster Monat 1€). Wenn ihr wollt, könnt ihr euch auch die Ultimate-Version zulegen. Diese kostet 12,99€ im Monat (erster Monat 1€). Dieser bietet dann noch ein paar weitere Features wie Xbox Live Gold.


    Wenn man sich mal überlegt, wie viel Geld man für die meisten Spiele zahlen würde, die man da spielen kann und das mit dem Abo vergleicht, ist das ein sehr gutes Schnäppchen. Wenn ich mir überlege, wie viele Spiele da von meiner Wunschliste sind, kann ich immens viel Geld sparen. Zumal man diesen auch einfach kündigen kann, wenn man dann keinen Bock mehr hat.


    Falls ich euch nun neugierig gemacht haben sollte, könnt ihr hier klicken.


    Wie steht es um euch? Habt ihr schon Erfahrungen mit dem Game Pass von Xbox? Oder wollt ihr ihn euch noch holen? Schreibt es mir gerne.

  • Da der Gamepass sehr oft Preiswert oder gar Umsonst ist für Erstabonennten habe auch ich schon einmal zugeschlagen.


    Da ich nicht so Wortgewand bin wie du, sag ich einfach mal, dass ich mich in den meisten Punkten anschließe. Aber ich wusste vor deinem Post auch nicht, dass der EA Play kram mit inbegriffen ist.


    Da ich persönlich aber auch ein starker Unterstützer dieser Gamepass Sache bin, kann ich es nur jedem anraten der sich bei einem Spiel nicht sicher ist.

    z.B EA Play ist da einer meiner Favoriten. Für eine Hand voll Euro Zugriff zu nahezu allen EA Titeln (Auch teilweise zu den neuesten Titeln), ist es einfach Wert. Zumindest wenn ich so an den Release des letzten Battlefield denke, wo man das Spiel kaufen konnte, für alle Extras aber dennoch zusätzlich EA Play benötigte, während EA Play Nutzer das Spiel nicht kaufen mussten. Somit habe ich in dem Fall halt auf n Sale gewartet und das Spiel nach 'nem Jahr für n 10er oder so bekommen.


    Des Weiteren denke ich, bietet es auch die Möglichkeit, Spiele zu entdecken die vielleicht Vorverurteilt auf einer "Spiel ich wenn es im Sale ist" Liste gelandet sind. Hierbei beziehe ich mich einfach mal auf den Ubisoft+ Service. Viele wissen das Ubisoft in fast allen Spielen gefloppt ist in letzter Zeit. Kaum einer wird sich noch ein Spiel für 120 Euro Vorbestellen, wenn die Release Qualität eingeschränkt ist. Des Weiteren kauft sich auch kaum einer ein Spiel das bereits als gescheitert Verurteilt wurde (als bsp das neue Assassins Creed: Valhalla) Und da kommt eben Ubisoft+ ins Spiel und ermöglicht uneingeschränkte Einblicke in diese Spiele.


    Das Microsoft da natürlich mitzieht war klar. In wie weit sich der Xbox Game Pass lohnt muss jeder für sich wissen. Was ich nur noch an Spielen hinzufügen kann sind eben das sehr entspannende Spiel Subnautica, was zumindest damals noch bei dem Pass dabei war... und zudem ist mit Sicherheit auch Hellblade dabei, was in (hoffentlich) naher Zukunft mit Hellblade 2 einen mindestens gleichwürdig ausgezeichneten Nachfolger bekommen wird.


    (Außerdem brodelt die Gerüchteküche, das der Xbox Game Pass auch in irgendeiner nahen oder fernen Zukunft mit Steam verknüpft werden kann) was bedeutet, dass man Steam, EA und Xbox spiele auf einer Handheld Konsole spielen könnte.. (EA Play ist ja bereits Teil von Steam)


    In der Hinsicht: Ich unterstütze das ganze schon recht lange und bin immernoch der Überzeugung, dass es der richtige Weg ist. Und wer weiß was die Zukunft noch so alles bereit hält.