BetaDwarf präsentiert Veränderungen im Balancing bei Minion Masters

  • Der Entwickler BetaDwarf hat am 29.06.2021 neue Veränderungen für Minion Masters im Balancing angekündigt, welche mit der 2.0 einhergehen sollen. Derzeit befindet sich das Spiel in der 1.25 und wird heute noch für die derzeitige "Best Plan No Plan"-Expansion auf die 1.26 geupdatet. Auch dort sollen schon kleinere Änderungen vorgenommen werden.


    Das Rebelancing begründet der Entwickler damit, die Meta wieder ausgleichen zu wollen, welche durch bestimmte Deck-Meister-Kombinationen ins Wanken geraten ist.
    Ein sehr gutes Beispiel dafür ist Mordar, der im 2v2 genutzt wird, um extrem überteuerte Decks zu spielen, welche durch den Grabstein, Mordars erste und zweite Meister-Fähigkeit, viel zu overpowered sind. Denn so wird beispielsweise ein Koloss, der 9 Mana kostet, quasi kostenlos wiederbelebt.


    Doch was genau soll geändert werden? 


    Die größte und auch überraschendste Änderung ist vermutlich die Spielgeschwindigkeit. Im 1v1 wird die Manageneration um 10% erhöht, während es im 2v2 sogar 15% sind. Auch die XP-Generation wird erhöht. So wird in allen Modi die passive XP-Zunahme um 20% angehoben und die Brücken generieren nun 10% schneller XP. Der Entwickler erhofft sich damit, Minion Masters etwas actionreicher zu gestalten und die Durchschnittsspielzeit von 3-5 Minuten zu stabilisieren.


    Lufteinheiten können nicht mehr die Brücken einnehmen: Mit dieser Änderung soll das Durchcyclen der sehr preiswerten Lufteinheiten wie z.B. die Propellerscrats verhindert werden. Laut BetaDwarf würden sie gar nicht mehr im Kampf eingesetzt sondern nur für die Brückenkontrolle, was nicht Sinn der Sache sei.


    Starke Zauber sollen um ein Mana teurer werden oder generft werden. Der Entwickler ist der Meinung, dass mittlerweile zu viele Zauber in den Decks gespielt werden. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass das stimmt. Vor allem mächtige Zauber wie der Strahl des Verderbens sind so stark, dass sie einen großen Push komplett auslöschen oder einen ganzen Tank zerstören können.


    Auch die Meister werden von den Veränderungen nicht verschont: So soll King Puff, das Maskottchen von Minion Masters, komplett neu aufgearbeitet werden, da die Decks zu sehr auf ihn zugeschnitten sind. Auch Mordar mit seinen Grabsteinen wird erneuert. Diona soll vom Spielstil verändert werden. Bisher war sie im 2v2 zu sehr die heilende Komponente und zusätzlich im 1v1 auf zu viel Brückenkontrolle konzentriert.


    Wann die 2.0 erscheinen soll, ist unklar, man geht aber von August aus, da dort die neue Expansion erscheint und es somit ein optimaler Zeitpunkt wäre.

  • Okay, everybody stay calm! Anscheinend war mein Timing so brillant, dass in dem Moment die Update-News bekanntgegeben und fast alle Veränderungen in die 1.26 umgesetzt wurden. Außerdem wurden zwei neue Karten angekündigt.

    Zuerst zu allen Veränderungen:


    King Puff: 
    Das Maskottchen von Minion Masters bekommt neue Perks und eine neue Attacke.
    Die Attacke: "The King's Birthday" - alle 40 Sekunden wird Geburtstag gefeiert. Dieser Cooldown wird mit jeder 4-6 Mana-Karte um die Hälfte der Kosten reduziert. (4 Mana - 2 Sekunden)
    Perk 1: "Trick-Swap" - Dieses Perk gab es zwar schon davor, doch nun bekommt man diese Karte nur für jeden Geburtstag, der gefeiert wird.

    Perk 2: "Rage Puff" und "Shield Puff" - Wenn der Rage Puff eingesammelt wird, erhalten 4 Minions Wut, bei einem Shield Puff, bekommen 4 Minions einen Schild.

    Perk 3: "Knight Puff" - Für jeden Minion, der durch den Trickswap getroffen wurde, wird ein Knight Puff gespawnt.
    STATS: Leben: 50; Range: 8; Damage 50 (25 DPS)


    Diona:

    • Die Perks werden nun gecycled und nicht mehr zufällig in die Hand geworfen.
    • XP Potion gibt nun 4XP statt 3XP
    • Falle hat nun 400HP statt 300HP
    • Armbrustfalle macht 20 Damage und lebt maximal für 20 Sekunden
    • Die Fallen nehmen keine Brücken mehr ein

    Mordar:

    • Grabstein respawnt die Einheiten nach prozentualer Aufladung des Grabsteins (mind. 25% um eine Einheit zu respawnen, diese hat dann nur 25% Leben)
    • Grabstein braucht 20 Sekunden, um sich vollständig aufzuladen

    Morellia: 

    • Das Buch kann nun alle 25 Sekunden verwendet werden statt alle 30 Sekunden

    Valorian:

    • Der Schaden wurde von 45 auf 40 reduziert

    Stormbringer:

    • Der Stormbringer greift nun 0,2 Sekunden schneller an (4,0s->3,8s)

    Apep:

    • Das Totem hat nun 25 Sekunden Aufladezeit, davor gab es das noch nicht

    Zudem gab es sämtliche Änderungen in den Karten, die ihr hier nachlesen könnt: Hier klicken!


    Die Mana- und XP-Änderungen werden erst später folgen.


    Nun zu den neuen Karten:


    Veilstalker (Schleicher): LEGENDÄR - 3 Mana

    STATS: 180 Leben; Range: 4; 40 Schaden (40 DPS); Speed: 4
    BESONDERS: Wenn in Stealth-Modus, reduziere die Geschwindigkeit um 2. Wenn eine Einheit in Reichweite ist, teleportiert sie sich hinter diese und führt ein "Crystalline Sweep" aus.
    Crystalline Sweep: 100 Schaden und Mana Freeze


    Wrecked Walker (Zerstörter Läufer): GEWÖHNLICH - 1 Mana

    STATS: 150 Leben; Speed: 5
    BESONDERS: Kann nur laufen. Gut für Brückenkontrolle.


    Das war's auch schon. Viel Spaß beim Spielen!